Songwriting

Für mich und für andere

Als Teenager fing ich an, Gedichte zu schreiben und schon bald wurden es Songs, zunächst auf Englisch, dann auf Deutsch. Mit einem Wohnzimmer-Demo meines allerersten Songs auf Deutsch (»So nah«) gelang es mir 1999, einen Verlagsvertrag und schließlich einen Album-Deal bei Sony Columbia an Land zu ziehen. Ich schreibe hauptsächlich für mich, aber gelegentlich auch für andere – gerade eben z.B. für das wundervolle Duo »Bo Doerek«.

Die Stadt gehört Dir

Dies ist mein Song »Die Stadt gehört Dir« vom Album »Wie tief ist das Wasser«. Wundervoll begleitet von Martin Meyer, mit dem ich das Album auch (im Dreiergespann mit Tristan Ladwein) gemeinsam produziert habe.

Hast Du gewusst

Dies ist mein Song »Hast Du gewusst« in der herrlichen Bigband-Version des »Big Soul«-Projekts, (SWR-Bigband featuring Dirk Zöllner, Rolf Stahlhofen und – Regy Clasen). Tenor solo von Axel Kühn, Arrangement von Guido Jöris, aufgenommen bei »Hamburg Sounds« (NDR), Mai 2010, Fliegende Bauten in Hamburg.

So nah

Dies ist der Song, mit dem für mich als Solo-Künstlerin alles anfing (Ende der Neunziger). Mein Wohnzimmer-Demo von »So nah« bescherte mir damals in kürzester Zeit einen Verlags-(Freibank MV) und daraufhin einen Plattenvertrag (bei Sony Columbia). »So nah« war der allererste Song, der mir auf Deutsch einfiel – ich war selbst zwar überrascht (1998 war es alles andere als üblich, im Pop-Bereich auf Deutsch zu singen!), bin aber dabei geblieben und sehr glücklich damit.